Referenzen Industrial Design


AVATUS | 2017

AVATUS ist das neue, wegweisende Tonmischpult-System von STAGE TEC. Modular aufgebaut, vollständig IP-basiert und mit einer konsequent auf Touch-Bedienung optimierten Bedienoberfläche. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten hinsichtlich Flexibilität und Bedienkomfort in den komplexen Arbeits- und Produktionsprozessen von Rundfunk- und Fernsehanstalten, sowie Konzertsälen und Theatern. Entwicklung der Ergonomie und des Konsolendesigns, Designentwicklung der illuminierten Bedienelemente. Designentweicklung des Graphic User Interface (GUI).


PROXIMUS ForumPhone™ 516, 526, 536 | 2015

Neue Generation von Systemtelefonen für den belgischen Kommunikationsanbieter Proximus, die im Herbst 2015 erfolgreich im Markt eingeführt wurden. Die von MITEL für Proximus entwickelte Gerätefamilie umfasst drei unterschiedliche Systemtelefone und zwei Erweiterungsmodule und ersetzt die bisherigen ForumPhone™ 515, 525 und 535-Endgeräte. Entwicklung des Gehäusedesigns und der Produktgrafik.


NEXUS MONITOR CONTROL | 2015

Mobiles Kontrollgerät mit 15“ Multitouch-Touchscreen für die Steuerung von Nexus Audio-Netzwerken z.B. in Fernseh- und Rundfunkanstalten oder Konzertsälen. Designentwicklung des Gehäuses für STAGE TEC.


AURUS platinum | 2014

Neuauflage des mehrfach ausgezeichneten digitalen Tonmischpultsystems AURUS von STAGE TEC. Überarbeitung des Gesamtdesigns mit neuem Farbschema, verbesserter Ergonomie und komplett überarbeiteter Bedienoberfläche.


INSPIration | 2014

Designentwicklung eines innovativen und modernen Theater-Inspizientenpults für die Firma SALZBRENNER. Es verfügt über eine motorische Höhenverstellung und kann in seiner Bedienoberfläche kundenspezifisch konfiguriert werden. Ergonomie und gute Handhabbarkeit verbinden sich hier mit einer klaren Formensprache und einer hohen Flexibilität in der technischen Konfiguration. INSPIration wurde 2015 mit dem ‚Design & Erfinderpreis des oberfränkischen Handwerks‘ ausgezeichnet.


POLARIS evolution | 2013

Innovatives, digitales Tonmischpultsystem der Firma SALZBRENNER, das überwiegend über Touchscreens bedient wird. Das System ist skalierbar und verfügt über motorische Neigungsverstellungen für die 22“ Touchscreens. Entwicklung Designkonzeption und Gehäusedesign. Mitarbeit am Aufbau der Touchscreen basierten Bedienoberfläche. POLARIS evolution wurde 2015 mit dem ‚Design & Erfinderpreis des oberfränkischen Handwerks‘  und 2016 mit dem ‚Bayerischen Staatspreis‘ ausgezeichnet.


L50-200 / L60-330 | 2014

Designentwicklung der Maschinenhausverkleidung einer 50 bzw. 60 kW-Kleinwindanlage für AWINCO und SMARTBLADE. Verwirklichung eines innovativen Zu- und Abluftkonzepts zur Kühlung in Anströmrichtung über die Rotornabe. Extrem wartungsarme, getriebelose Windkraftanlage, die auf Hydrauliköl führende Komponenten verzichtet.


YINHE 6MW | 2014

Designentwicklung der Maschinenhausverkleidung einer getriebelosen 6MW Offshore-Windkraftanlage des chinesischen Herstellers YINHE. Im Auftrag des Ingenieurbüros TEMBRA. Verkleidungselemente aus GFK.


PEARL | 2013

Designkonzeption und Entwurf eines neuartigen Massagegerätes für die Fußreflexzonen-Massage im Auftrag von Homäer4You.


Faltsolarmodul | 2014

Detaildesign für ein Faltsolarmodul der Firma Sonnenrepublik. Designentwicklung, Konstruktion und Musterbau eines flexibel nutzbaren Controller-Gehäuses.


COMfortel 2600 | 2013

Designentwicklung der neuen kompakten Systemtelefone von AUERSWALD. Die Geräte verfügen über integrierte Farb-Touchdisplays und sind Wandmontage fähig.


COMpact 5000 | 2013

Gehäusedesign für die neuen, leistungsfähigen Telefonanlagen von AUERSWALD. Entwicklung eines Gehäusekonzepts für Wand- und 19“-Rackmontage. Die Anlagen sind mit dem blauen Umweltengel für den besonders sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen ausgezeichnet worden.


oratis compact | 2013

Designentwicklung einer 19“-Gerätefront für die neuen Audio-Netzwerkrouter von DELEC.


COMfortel 3500 | 2010

Designentwicklung der neuen Systemtelefone von AUERSWALD. Familie von Systemtelefonen mit optionalen Erweiterungsmodulen. Die Telefone verfügen über integrierte Touchscreens. Das Modell 3500 nutzt Android als Betriebssystem und verfügt über einen großen, aktiven Touchscreen.


COM3 | 2009

Designentwicklung der neuen volldigitalen Kommentatoreinheit für DELEC. Bis zu 3 Kommentatoren (z.B. bei Sportveranstaltungen) können gleichzeitig mit diesem System arbeiten. Entwicklung des Gehäuses, der Doppeldrehknöpfe und der Produktgrafik.


COMpact 3000 | 2008

Designentwicklung der kompakten Telefonanlagen-Serie für AUERSWALD. Die Anlagen sind mit dem blauen Umweltengel für den besonders sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen ausgezeichnet worden.


oratis Desk | 2010

Designentwicklung einer Intercom-Tischsprechstelle für DELEC.


LTC 10 plus | 2011

Gehäusedesign für eine kompakte Adsorptions-Kältemaschine der Firma INVENSOR. Die Maschine wandelt überschüssige Wärme z.B. aus BHKWs oder Abwärme in Prozess-Kälte um.


MELAtronic EN | 2005

Redesign der Gerätefronten für eine Serie von Autoklaven der Firma MELAG Medizintechnik.


OpenPhone 75 | 2005

Gehäusedesign für das Systemtelefon OP 75 von AASTRA / DeTeWe, mit Erweiterungsmodulen. Auch als Belgacom ForumPhone 535 und als Telekom Comfort Pro P 500.


OpenPohe 71 / 73 | 2005

Gehäusedesign für die Systemtelefone OP 73 mit Erweiterungsmodul und OP 71. Auch als Belgacom ForumPhone 525 und 515, sowie Telekom Comfort Pro 300 und 100.


AURUS  | 2003

Designentwicklung des digitalen Tonmischpults ‚AURUS‘ von STAGE TEC. Entwicklung des Gesamtdesigns, der Bedienelemente und der Oberflächengrafik. AURUS ist 2006 mit dem IF Product Design Award Gold ausgezeichnet worden und wurde 2007 für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.


GE 2.X | 2003

Designentwicklung der Maschinenhausverkleidung aus GFK für die 2,3 bis 2,7 MW-Windkraftanlagen von GE Wind Energy.


BeeTel 440 / 450 | 2002

Designentwicklung einer Familie von DECT-Telefonen für DeTeWe. Wird bis heute genutzt auch von Belgacom und MITEL.


EW 3.6 / GE 3.6 | 2002

Designentwicklung der GFK-Maschinenhausverkleidung für die 3,6 MW Onshore/Offshore Windkraftanlage von Enron Wind und GE Wind Energy.


EW 900s | 2000

Designentwicklung der Maschinenhausverkleidung für die 900 kW-Windkraftanlage von Enron Wind. Besonderes Formdetail sind die Ausbuchtungen in der Verkleidung der Rotornabe, die einen Zugang in die Rotornabe von innen ermöglichen. So müssen Techniker zu Wartungsarbeiten nicht von außen über das Dach des Maschinenhauses in Einstiegsluken in der Nabenverkleidung steigen, was die Arbeitssicherheit erhöht.


MacSolar | 1997

Gehäusedesignentwicklung für das Globalstrahlungs-Messgerät von SOLARC. Mit dem Gerät, das über die integrierte Mess-Solarzelle auch mit Energie versorgt wird, können Solaranlagen in ihrer Leistungsfähigkeit überwacht und kontrolliert werden. Das Gerät kann über eine Wandhalterung auch als Datenlogger eingesetzt werden.


SoLait | 1997

Designkonzeption und Gehäusedesign für den Solarenergie betriebenen Küchenquirl und Milchaufschäumer von SOLARC. Bis heute sind weit über 150.000 Geräte verkauft worden.


TW 600a | 1997

Designentwicklung der Maschinenhausverkleidung aus GFK für die 600 kW-Windkraftanlage von TACKE Windtechnik. Das Maschinenhaus mit Rotornabe lässt sich komplett montiert mit allen Verkleidungselementen in einem 40-Fuß Container transportieren.


TW 1.5 | 1995

Maschinenhausdesign und Farbkonzept für TACKE Windtechnik. Eine der ersten 1,5 MW Windkraftanlagen und Basis für die weltweit erfolgreiche EW 1.5 / GE 1.5.


CANTUS | 1994

Gesamtdesign, Designentwicklung Bedienelemente und Bedienoberfläche. CANTUS wurde 1997 mit dem IF Design Award ausgezeichnet.


 

Comments are closed.